VA-One+

Röhrenverstärker

Mit einer Stellfläche von nur 18 x 33 cm ist der VA-One ein äußerst kompakter Röhrenverstärker. Klein genug, um auf einem Schreibtisch, Tisch oder Regal platziert zu werden. Dennoch bietet er eine Fülle von Hochleistungs-Audiotechnologien: Ein hochauflösender DAC (Digital-Analog-Wandler) verbindet röhrenbasierte Vorverstärker- und Leistungsverstärkerschaltungen, um eine üppige Klangqualität für eine Vielzahl von Wiedergabegeräten zu liefern – von Smartphones und Tablets, PCs und Macs bis hin zu hochwertigsten HiFi-Quellkomponenten.

Der VA-One ist vielleicht nicht besonders groß, aber äußerst clever.
– Hi-Fi Choice, Oktober 2016

Überblick


Klassische HiFi-Anlage für Liebhaber moderner Musik

Die Verarbeitungsqualität ist sowohl innen als auch außen einwandfrei, wie man es von Quad erwartet. Komponenten wurden sorgfältig ausgewählt, um sicherzustellen, dass der VA-One das traditionelle Diktum des Unternehmens beibehält, „dem Originalton am nächsten zu kommen“, während das externe Design klassisch Quad ist und in traditionellem „Lancaster Grey“ ausgeführt ist. Auf der Vorderseite des Verstärkers befindet sich ein leichtgängiger Lautstärkeregler mit einem motorisierten Potentiometer, der eine präzise Einstellung über die mitgelieferte Fernbedienung ermöglicht, sowie ein hochwertiger Kopfhörerausgang und Bedienelemente für die Eingangsauswahl und die Bluetooth-Kopplung.

Dies alles ergibt den idealen Kompaktverstärker für Liebhaber moderner Musik, die sich nach der hervorragenden Klangqualität und dem elegant-warmen Retro-Charme von Röhren sehnen und die gleichzeitig Geräte wie Smartphones, Tablets und Computern als Quellen für ihre Musik einbinden wollen.

Design


Eine Kombination aus 7 Vor- und Endstufen-Röhren

Der VA-One verfügt über eine beeindruckende Anzahl von Röhren für ein derart kompaktes Gerät (insgesamt sieben). Die Vorverstärker-Sektion enthält eine hochohmige ECC83-Triode, die einen ECC82-Doppeltriodentreiber und eine Phasensplitterstufe speist. Die Ausgangsstufe verwendet zwei EL84-Pentoden pro Kanal in einer Push-Pull-Konfiguration, die 2 x 15 W liefern – eine ausreichende Leistung, um effiziente moderne Lautsprecher auf hohe Lautstärkepegel zu bringen und gleichzeitig die üppige Klangqualität beizubehalten, die sich aus der röhrenbasierten Topologie des Verstärkers ergibt.

Der VA-One bietet nicht nur die flüssige, immersive Schallleistung, die mit der klassischen Röhrenverstärkung verbunden ist, sondern liefert dank der hochspezifizierten Ausgangstransformatoren auch musikalische Details ohne die unerwünschte Färbung, die häufig bei minderwertigen Produkten auf Röhrenbasis auftritt.

Technologie


Moderner digitaler Komfort, einschließlich USB- und Bluetooth-Konnektivität

Drei digitale Audioeingänge – optischer, koaxialer und asynchroner USB-Anschluss – unterstützen Daten bis zu 24 Bit / 192 kHz. Ein Chinch-Phono-Eingang bietet die Möglichkeit, eine analoge Quelle wie einen CD-Player oder einen Plattenspieler anzuschließen (bei Verwendung eines geeigneten Phono-Vorverstärkers).
Darüber hinaus kann man die Freiheit der drahtlosen Konnektivität genießen indem man Smartphones, Tablets und Computer über Bluetooth koppelt, wobei der klanglich überlegene aptX-Codec unterstützt wird.

Preis/Leistung: „gut – sehr gut“, „Klangtipp“
Klein, aber oho! Bei dem Röhren-Vollverstärker Quad VA-One sollte man sich von den Abmessungen nicht täuschen lassen. Der ‚Kleine‘ hat es musikalisch faustdick ‚hinter den Röhren‘ und sorgt auch mit praxistauglicher Ausstattung inklusive Digitaleingängen und Bluetooth für Begeisterung.
– HiFi Test, Oktober 2016

TECHNISCHE DETAILS